parodontologie_0.jpg

Parondontologie

Eine Parodontitis, d.h. eine Entzündung des Zahnhalteapparates(Zahnfleisches und des Kieferknochens) kann jahrelang  symptomlos verlaufen. Dadurch gehen mehr Zähne verloren als durch Karies.

Bei unserer gründlichen Untersuchung wird routinemäßig der Parodontaler Screening Index (PSI) erhoben. Dabei zeigt sich eine mögliche Zahnfleischerkrankung und eine eventuelle Zahnfleischbehandlung und die Chance Ihre Zähne länger zu erhalten.

Zu Therapiebeginn erfolgt in der Regel die Aufklärung des Patienten über die Ursachen, Eigenverantwortung und Therapiemöglichkeiten. Hierbei ganz entscheidend ist die regelmäßige professionelle Zahnreinigung. Sitzt die Entzündung schon tiefer und lässt sich mit Prophylaxe nicht vollständig beheben, wird eine erweiterte Parodontitisbehandlung notwendig, hierbei werden die Zahnfleischtaschen in der Tiefe von Plaque und Konkremente befreit und desinfiziert. Unabhängig von der Ursache finden Sie in der Zahnarztpraxis-Wahrenholz schonende und schmerzfreie Behandlungsmethode.

parodontologie_0.jpg